Online Buchen

Hotel Unstruttal

Lutherstadt Eisleben

Zurück

Eisleben, im östlichen Harzvorland gelegen, zählt zu den ältesten Städten zwischen Harz und Elbe und ist eingebettet in die Hügellandschaft der Mansfelder Mulde. Bereits 994 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt. Ihre Geschichte ist untrennbar mit dem über 800-jährigem Kupferschieferbergbau und seiner Verhüttung verbunden. In Eisleben wurde der größte deutsche Reformator, Dr. Martin Luther geboren. Hier ist er auch gestorben. Sein Geburtshaus, das Sterbehaus, die Taufkirche St. Petri-Pauli, die St. Annenkirche und die St. Andreaskirche zählen zu den bedeutendsten Stätten, die mit dem Leben Martin Luthers eng verbunden sind. Das Geburtshaus und das Sterbehaus wurden 1996 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.