Online Buchen

Hotel Unstruttal
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)
Bad Kösen Übernachten im Hotel Unstruttal in Freyburg an der Saale (Unstrut)

Bad Kösen

Zurück

Der Salzgewinnung und -herstellung durch Johann Gottfried Borlach verdankt Bad Kösen seit 1859 seinen Status als "Solbad". Bereits Ende des 17. Jahrhunderts wurden erste Vorkommen des wertvollen Rohstoffes erschlossen, man wollte den anderen Fürstentümern nicht nachstehen. Die historischen Salinenanlagen sind noch immer in Betrieb und ein einzigartiges technisches Denkmal. Wenn die Luft in den Sommermonaten mit einem leichten Nebel aus Sole angereichert ist, sind Freiluftinhalationen am Gradierwerk möglich.

Das Romanische Haus, ein ehemaliger Wirtschaftshof des Kloster Pforta und der älteste romanische Profanbau Mitteldeutschlands beherbergt eine sehenswerte regionalgeschichtliche Ausstellung und die weltweit größte Sammlung von Käthe-Kruse-Puppen. Die Puppengestalterin Käthe Kruse lebte und wirkte von 1912 bis1950 in Bad Kösen. Durch die Kösener Spielzeugmanufaktur, ein fast 100 Jahre alter Betrieb, wird diese Traditionslinie heute fortgesetzt.

Bad Kösen ist vor allem auch durch die Burschenschaftstreffen auf den romanischen Burganlagen Rudelsburg und Burg Saaleck bekannt, und seit Jahrzehnten ein beliebter Ausflugsort mit dem schönsten Aussichtpunkt ins Saaletal. Mit dem Motorboot fahren Sie in ca. 30 Minuten vom Kurpark bis zur Anlegestelle "Rudelsburg und Burg Saaleck". Für einen Aufstieg zu den Burgen ist zu bewältigen, gutes Schuhwerk ist ratsam.

Bad Kösen liegt direkt am Saaleradweg. Und am Saale-Wein-Wanderweg(ca. 24km), mit zahlreichen Weingütern, gibt es so manchen guten Schoppen zu trinken.