Online Buchen

Hotel Unstruttal

Schweigenberg Wanderweg (alias Unstrut Weinwanderweg) - Mühle Zeddenbach - Zscheiplitz - Schweigenberg

Zurück

 

Wegeverlauf:

Sie beginnen an der Freyburger Rotkäppchen Sektkellerei und gehen linkerhand vorbei die Gartenstraße entlang über die Anhöhe in Richtung Zscheiplitz.

Am Wald entlang haben Sie von oben einen wundervollen Blick ins weinbewachsene Unstruttal und Richtung Schloß Neuenburg.

Der Schweigenberg-Wanderweg ist bis zur Mühle Zeddenbach ausgeschildert.

Schon vor der Mühle Zeddenbach folgen Sie der Ausschilderung Feengrotten- Kyffhäuser- Weg nach Zscheiplitz  (blauer Balken auf weißem Grund). Am Ortseingang hinter dem Friedhof an der Dorfpumpe biegen Sie links ab und folgen weiter der Markierung.

Auf der rechten Seite liegt das Kloster Zscheiplitz, links genießen wir einen wunderbaren Blick ins Unstruttal.

In Zscheiplitz können Sie der Klosteranlage und den Weingut Pawis einen Besuch abstatten.

Stärken können Sie sich auch im Gasthaus Pretsch für den Rest des Weges.

Nach Durchwanderung der historischen Kalksteinbrüche, die auch als Geopfad mit Informationstafeln ausgestattet sind, erreichen wir ein Wegekreuz, an dem Sie rechts abbiegen  und zurück zur Mühle Zeddenbach wandern.
Ab der Mühle Zeddenbach können Sie an der Straße entlang nach Freyburg folgen oder besser, rechtsseitig der Unstrut auf dem Unstrutradwanderweg und dem Weininformationspfad gehen.

 

Länge:  ca. 8 km

 

Umfangreiche Informationen zur Strecke auf www.gpsies.com

 

Bildergalerie vom "Hotel Unstruttal"

 

Höhendifferenz:   

96 Meter (Höhe von 103 Meter bis 199 Meter)
Gesamtanstieg 237 Meter
Gesamtabstieg 240 Meter

Informationen zur Strecke:

Aktivität: geeignet für Wandern
Strecke : ist bergig  weich  fest, mittelschwer, leichte Anstiege, meist naturbelassen
Art des Weges: Pfad / Fußweg  Fahrweg / Wirtschaftsweg